Die Beratungsstelle

In der Ärztlichen Beratungsstelle arbeiten speziell ausgebildete und erfahrene Kinder- und JugendlichenpsychotherapeutInnen. Fünf Stunden mit dem betroffenen Kind nimmt sich das Team der Therapeutinnen, um einen ersten Eindruck zu gewinnen. In diesen fünf Stunden wird vor allem gespielt. Denn das Spiel ist das Medium der Kinder. 

Getragen wird die Arbeit vom unverrückbaren Selbstverständnis, in jeder Situation auf der Seite des Kindes zu stehen.
Dabei steht der Schutz der betroffenen Mädchen und Jungen vor weiteren Gewalterfahrungen an oberster Stelle. 

Wir arbeiten nach folgenden Prinzipien:

  • klientenzentrierte Beratung
  • spieltherapeutischer Zugang zu den Kindern
  • Stärkung der Kinder
  • ressourcenorientierte Arbeit mit den Familien